Der Trieb


Der Rebtrieb als solcher prägt unser tägliches Handeln und strahlt Lebendigkeit und Wachstum aus. Er entspricht frischen Ideen und baut auf Bestehendem auf.

Als die nächste Generation der Weinmacher ist es unsere Intention eine neue Klasse außergewöhnlichen Weines zu definieren. Die Leidenschaft für den Wein, die Liebe zur Region und das Streben nach Perfektion sind unser „Trieb“ einen Wein zu kreieren bei dem wir keine Kompromisse eingehen.

Die Macher


Wir, die jungen Mitglieder der Genossenschaftskellerei Heilbronn, haben uns zum Ziel gesetzt, einen einzigartigen Wein zu erschaffen. Als ausgebildete Winzer sammelten wir Erfahrungen in den verschiedensten Anbaugebieten der Welt! Unser Know-How vereinen wir gezielt, um Weinbau und Kellerwirtschaft auf höchstem Niveau zu betreiben.

Die Rebsorte Riesling haben wir ausgewählt, da er für uns eine besondere Herausforderung darstellt und ihm als unsere Hauptrebsorte besondere Beachtung gebührt.


v.l.n.r., hinten: Stefan Kerner, Sebastian Schuhkraft, Andreas Lobmüller, Daniel Franz, Andreas Dederer, Sebastian Burger, Andreas Fetter, Stefan Häberlen mitte: Benjamin Weingand, Florian Schoch, Tobias Eble, Markus Leitz, Markus Eberle, Simon Kurz, Steffen Gurrath, Dennis Goetz vorne: Max Bendel, Dominic Götz, Philip Albrecht, Karolin Bubeck, Eva Wiesenauer, Susanne Riedel, Steffen Möhle, Thorsten Hengerer, Dieter Betz

  • Philipp Albrecht

    Jahrgang: 1988

    Ort: Heilbronn

    Weinbautechniker

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Mein Riesling-Weinberg im Gewann Löwenherz in Heilbronn ist seit der Flurbereinigung 1966 im Besitz unserer Familie. Die 1983 gepflanzte Anlage ist dank der guten Belüftung sehr gut geeignet, einen späten Lesetermin mit einer hohen Aromareife zu bekommen.

    Max Bendel

    Jahrgang: 1987

    Ort: Weinsberg

    Winzer

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Ich habe meinen Weinberg aufgrund der günstigen Himmelsrichtung und Hangneigung ausgewählt. Hinzu kommt das die Trauben stark verrieseln und somit die Beeren nicht aufplatzen. Deshalb können die Trauben sehr lange in der Sonne reifen.

    Dieter Betz

    Jahrgang: 1975

    Ort: Weinsberg

    Weinbautechniker

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Auserwählt wurde ein Wengert, der aufgrund seines Alters und Standortes kleine und lockerbeerige Honigbeeren reifen lässt!

    Karolin Bubeck

    Jahrgang: 1984

    Ort: Flein

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Am Fuße des Markenzeichens von Flein, dem Eselsberg, stehen meine Rieslingreben. In dem 15 Jahre alten Weinberg entstehen jugendliche frische Weine, ähnlich wie beim Erwachsenwerden der Menschen.

  • Sebastian Burger

    Jahrgang: 1988

    Ort: Erlenbach-Binswangen

    Ingenieur

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Meine Rieslingtrauben wachsen in sonniger Lage am Fuße des Kaybergs. Der tiefgründige Keuperboden bietet den mittlerweile 30 Jahre alten Rebstoöcken eine ideale Voraussetzung, den Trauben ausgezeichnete Aromen zu verleihen.

    Andreas Dederer

    Jahrgang: 1977

    Ort: Heilbronn

    Weinbautechniker

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    In unserer Rieslinganlage im Heilbronner Stahlbühl stehen 18 verschiedene Rieslingklone aus ganz Deutschland. Die Besten werden für unser Rieslingprojekt ausgewählt.

    Markus Eberle

    Jahrgang: 1982

    Ort: Flein

    Weinbautechniker

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Meine über 40 Jahre alten Rieslingreben stehen in bester Lage des Fleiner Altenberg. Die intensive Sonneneinstrahlung lässt die kleinen, verrieselten Rieslingtrauben goldgelb werden, die dadurch ein intensives und unverwechselbares Aroma erhalten.

    Tobias Eble

    Jahrgang: 1981

    Ort: Erlenbach

    Gärtner und Winzer

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Meine fast 40 Jahre alten Rieslingreben wachsen und gedeihen auf den nährstoffreichen Keuper- und Lößboden des Erlenbacher Kayberges. Dadurch bekommt der Riesling einen kernigen, knackigen und fruchtigen Geschmack. Durch ihr hohes Alter hat die Rieslingrebe sehr tiefe Wurzeln gebildet und kann deswegen problemlos Trockenphasen überstehen.

  • Andreas Fetter

    Jahrgang: 1989

    Ort: Weinsberg

    Winzer

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    In meinem Weinberg wachsen Trauben eines längst vergessenen Rieslingklons, der mittlerweile über 60 Jahre alt ist. Diese Trauben reifen am Weinsberger Burgberg an traditionellen Terassenweinbergen zu Spitzenqualitäten.

    Daniel Franz

    Jahrgang: 1981

    Ort: Heilbronn

    Master of Science in Agrarwissenschaften, Fachrichtung Agrartechnik

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Die Reben stehen im nach Südwesten ausgerichteten Wartberg, mit einer der besten Lagen in Heilbronn. Der Schilfsandsteinboden bringt Trauben hervor, welche einen vielschichtigen und komplexen Riesling erwarten lassen.

    Dennis Goetz

    Jahrgang: 1977

    Ort: Flein

    Dipl.-Ing. (FH) Elektronik / Informationstechnik

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Die von mir bewirtschafteten Reben wurden im Jahr 1971 in steilstem Schilfsandstein-Gelände des Sontheimer Altenbergs gepflanzt. Hier erzeugen wir in reiner Handarbeit hochwertigsten Riesling von goldgelber Farbe und intensivem Aroma.

    Dominic Götz

    Jahrgang: 1987

    Ort: Flein

    Weinbauingenieur

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Mein mittlerweile über 50 Jahre alter, auf reinem Schilfsandstein stehender Rieslingweinberg zeichnet sich durch intensiv duftende und feinaromatische Trauben aus, die ausschließlich für beste Qualität bestimmt sind.

  • Steffen Gurrath

    Jahrgang: 1986

    Ort: Heilbronn

    Weinbautechniker

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Alte Reben stehen in den steilen Hängen des Heilbronner Wartbergs. Die windoffene Lage bringt eine frische Säurestruktur und eine filigrane, aber vielschichtige Aromatik hervor.

    Stefan Häberlen

    Jahrgang: 1975

    Ort: Heilbronn

    Weinbautechniker

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Mein Rieslingweinberg ist - zumindest von der Form her - ein absoluter „Spitzenweinberg“. Die Reben wachsen im Zentrum des Wartbergs mit dem besten Blick auf Heilbronn.

    Thorsten Hengerer

    Jahrgang: 1977

    Ort: Heilbronn

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Am Fuße des Heilbronner Wartbergs stehen meine 28 Jahre alten Rieslinge. Der Keuper-Boden ist hier extrem reichhaltig und bringt gehaltvolle Rieslinge hervor.

    Stefan Kerner

    Jahrgang: 1982

    Ort: Erlenbach

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Hoch oben auf dem Erlenbacher Kayberg thronen meine 40 Jahre alten Rieslingreben über Erlenbach. Dank dem Schilfsandsteinboden werden säurebetonte, mineralische Weine aus kleinen verrieselten Trauben entstehen.

  • Simon Kurz

    Jahrgang: 1986

    Ort: Sontheim

    Weinbautechniker

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Mein Weinberg, der sich am Hagelsberg in Sontheim befindet, wurde 1985 gepflanzt. Durch die intensive Pflege des Weinberges das ganze Jahr hindurch, reifen die Rieslingtrauben zu einer Spitzenqualität.

    Markus Leitz

    Jahrgang: 1978

    Ort: Erlenbach

    Weinbauingenieur

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Meine alten Weinreben stehen auf einem Gipskeuperboden am Erlenbacher Kayberg. Aufgrund der hohen Durchwurzelungskraft der Reben spiegelt sich die hohe Mineralität des Bodens in den reifen Trauben wieder. Auf diesem fruchtbaren Boden wachsen gehaltvolle Weine mit bukettbetontem Sortencharakter.

    Andreas Lobmüller

    Jahrgang: 1970

    Ort: Talheim

    Winzer

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Über 30 Jahre alte Rebstöcke, aus denen verrieselte, goldgelbe Trauben geerntet werden.

    Dennis Löhl

    Jahrgang: 1984

    Ort: Flein

    Weinbautechniker

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Das Alter der Rebstöcke, die gute Sonneneinstrahlung in den breiteren Rebzeilen und der fruchtbare Boden machen die Rieslingtrauben aus dem Fleiner Altenberg zu einem unvergesslichen Weingenuss.

  • Steffen Möhle

    Jahrgang: 1992

    Ort: Donnbronn

    Weinbaugeselle

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Die sehr gute Lage in Weinsberg und der 35 Jahre alte Riesling geben super Qualität ab. Nach dem starken Entblättern wird der Riesling kräftig und goldgelb. Die perfekte Lage und Sonneneinstrahlung bringen einen sehr aromatischen, intensiven Geschmack hervor.

    Susanne Riedel

    Jahrgang: 1990

    Ort: Lehrensteinsfeld

    Bachelor of Arts - Betriebswirtschaftslehre

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Die Eigenschaften des Weinbergbodens stellen einen wichtigen Einflussfaktor für die Qualität der Trauben und des daraus erzeugten Weins dar. Der Keuperboden der Lehrensteinsfelder Einzellage „Steinacker“ versorgt meine Rieslingtrauben optimal mit Mineralien und Nährstoffen, wodurch sie ihren ausdrucksvollen, sortentypischen Charakter erhalten.

    Holger Schaible

    Jahrgang: 1977

    Ort: Flein

    Weinbauingenieur

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    An der exponierten Lage am Fleiner Eselsberg macht es nicht nur Spass hervoragende Trauben zu produzieren - vielmehr lädt der Weinberg dazu ein mit einem Glas Wein in der Hand die Rundumsicht zu genießen.

    Sebastian Schuhkraft

    Jahrgang: 1985

    Ort: Donnbronn

    Winzer und Maschinenschlosser

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Optimale Bedingungen, auf Keuper gewachsen und intensive Pflege ergeben in der späten Herbstsonne einen hervorragenden Riesling.

  • Benjamin Weingand

    Jahrgang: 1984

    Ort: Heilbronn

    Weinbauingenieur

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Meine Rieslingreben sind fast 40 Jahre alt und stehen am Heilbronner Wartberg auf Schilfsandstein, der ihnen eine einzigartige Mineralik gibt.

    Eva Wiesenauer

    Jahrgang: 1987

    Ort: Heilbronn

    Winzerin, Studentin der Weinbetriebswirtschaft

    Was zeichnet meinen Weinberg aus?

    Im Herzen von Heilbronn stehen meine 35 Jahre alten Reben in unmittelbarer Nähe der Genossenschaftskellerei Heilbronn.

Die Böden


Die außergewöhnliche Aromenstruktur des „Triebwerk“-Rieslings wird durch die zahlreichen Bodenarten der verschiedenen Lagen geprägt.

Die leichten, skelettreichen Böden sind gut durchlüftet und lassen sich gut erwärmen. Die Reben bringen hier besondere Mineralität hervor und bilden ein ausgezeichnetes Säurespiel aus.

Die schweren Böden, stellen besonders viel Wasser und Mineralstoffe zur Verfügung, sodass von diesen Standorten besonders vollreifes Lesegut mit ausgeprägten Fruchtaromen geerntet werden kann.

Diese besonderen Beschaffenheiten ergänzen sich optimal miteinander und stellen eine gute Voraussetzung für diese Aromenvielfalt dar.

Auf folgenden Bodenarten stehen die Reben für „Triebwerk“ Riesling:

Die Entstehung


Die Entstehung unseres Weines begann mit dem Gedanken, einen außergewöhnlichen und unverwechselbaren Riesling an der Spitze unserer Qualitätspyramide zu etablieren. Wir, die „jungen Wengerter“, sahen die Chance darin, frisch erlerntes Wissen mit traditionell bewährten Methoden zu verknüpfen. Dieses Zusammenspiel hat uns dazu bewegt eine Gruppe zu gründen, um auf diese Weise die verschiedenen Ideen für das Projekt zu bündeln. Daraus entstand das „Triebwerk Heilbronn“.

Unsere Philosophie umfasst behutsamen, naturnahen und verantwortungsvollen Umgang mit Rebe und Boden. Die Arbeit endet allerdings nicht schon mit der Weinlese! Der Weinausbau, das Marketing und die Kundenbetreuung sind ebenfalls Aspekte unseres Aufgabenbereichs. Mit Hilfe eines jungen, engagierten Grafikers wurden unsere Ideen zum Design perfekt umgesetzt. Machen Sie sich selbst ein Bild, was hinter der Arbeit des Triebwerk-Teams steckt.

Das Werk


Als unser „Werk“ sehen wir nicht nur unseren Wein, sondern auch unsere Verpackung. Die Verbindung von Innen und Außen ergibt ein Gesamtkunstwerk - das „Triebwerk“.


Außen! Beim Flaschendesign gehen wir völlig neue Wege. So verführt die Aufmachung bereits von Weitem das Auge des Betrachters und macht neugierig.

Innen! Die Trauben des „Triebwerk Rieslings“ reifen in den besten Lagen rund um Heilbronn. Wir jungen Winzer selektierten diese besonderen Lagen und bewirtschaften sie nach unseren eigenen, strengen Vorgaben.

Triebwerk fällt auf! Die puristische Wahl der Farben und das Zusammenwirken der Oberflächen sorgen für optische und haptische Eindrücke, die sich einprägen.

Uralt! Die besonders alten Weinberge, mit bis zu über 60 Jahre alten Reben, erbringen nur einen kleinen Ertrag, dafür aber ausgesprochen hohe Qualität. Durch ihre tiefgründigen Wurzeln in Kombination mit den verschiedenen Gesteinsformationen der Lagen, bringen sie das sogenannte Terroir besonders gut zur Geltung.

Verwechslung ausgeschlossen! Durchgestylte Elemente und unser einmaliges Logo erschaffen einen einzigartigen Wiedererkennungswert.

Goldgelb und honigsüß! Die vollreifen Trauben ernten wir besonders spät, sodass sie eine Extraportion Sonne genießen können. Wir verarbeiten sie mit dem Know-How und dem nötigen Herzblut aller jungen Weinmacher. Mit gebotenem Respekt und einer ruhigen Hand geben wir dem Wein die Zeit, die er zur Reifung braucht.

Voll vernetzt! Der Einsatz modernster Medien vereinfacht es sich ausführlich über unseren Wein zu informieren.

Selbstbewusst! Nun können wir voller Stolz und Zuversicht ein ganz besonderes Produkt präsentieren. Überzeugen Sie sich selbst von unserem „2012 Triebwerk Riesling“.

Der Kontakt


CAPTCHA Image Neues Captcha-Bild anfordern

Adresse:

Genossenschaftskellerei
Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg e.G.

Binswanger Straße 150
D-74076 Heilbronn

Telefon 0 71 31/15 79 -0
Telefax 0 71 31/15 79 -39

Verkaufszeiten:

Montag bis Freitag: 07.30 bis 18.00 Uhr
Samstag: 08.00 bis 14.00 Uhr

Ansprechpartner:

Markus Eberle